JoGeLenz
Literatur von Johanna Gerlinde Lenz

Home

Johanna Gerlinde Lenz

 

Literatur

Leseproben

Literatur Veranstaltungen

 

Malerei und Gestaltung

Malerei Ausstellungen

Vitrine in Duderstadt

Kunstkurse

 

Links

Kontakt

Gästebuch

Impressum

 

Zu allen Literatur Veranstaltungen der Creativo Initiativgruppe
Bei vielen habe ich mitgewirkt: 2009 / 2010 /
2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 /

Beim Kunstverein "Kunst bist du..." bin ich sehr oft aktiv. www.kunstbistdu.de

Am 21. 04. 2017 hatte J.G.Lenz eine einstündige Lesung in Northeim im Literatur-Café beim Theater der Nacht. Thema: Lust und Frust. Sie las Erzählungen aus ihren Büchern Spitzentanz, Der Referendar und einen Auszug zu Abenteuer Südamerika. Das Café war voll besetzt, sie hatte guten Kontakt zu den Gästen, es wurde viel geschmunzelt und gelacht.
Am 12. Juli 2014 stellte der Literaturkreis Geismar im Moritz-Jahn-Haus in Geismar seine neue Anthologie "passiert- inspiriert- notiert" vor. J.G.Lenz las eine von ihren drei darin veröffentlichten Geschichten.
r Autorenlesung am Samstag, den 22. März 2014
um 15 Uhr im Rathaus Duderstadt

Lesung aus Gedichten zu den Elementen "Erde" und "Feuer", sowie "Wasser" - und "Luft".
Es sind unveröffentlichte und veröffentlichte und einige aus meinem Buch Lesezeichen,

Wie zu der Ausstellung 4 Elemente in Duderstadt fanden auch in der Villa "Gyps" in Osterode (Ausstellung vom 11.05. bis zum 09. 06. 2014)
am 11. 05. 2014 eine Lesung mit Texten aus meinen Büchern sowie am 01. 06. ein Gedichtvortrag.
Beide Veranstaltungen waren gut besucht.

Leipziger Buchmesse
vom 13. bis 16. März 2014

Mein neuestes Buch "Spitzentanz" wird am Stand des Fabuloso Verlages
Halle 5 Reihe F Stand 310 vorgestellt

Aus ihm lese ich in den Messehallen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Leipzig liest" am
Samstag den
15.März um 17:00 - 17:30 Uhr
Die Lesung wird von Richard Erren mit der Gitarre begleitet.

....

Zum größeren Foto

Göttinger Buchmesse
im Kaufpark

18. Februar 2011, 17.30 Uhr

Johanna Gerlinde Lenz las aus ihrem Buch:
Als Roringen noch ein Dorf war.

 

Pressebericht 2010 Eichsfelder Tageblatt
Vorstellung des Buches "Meeresleuchten"
am 9.3.2010, Redakteur Heinz Hobrecht

Anna erzählt ihren Kindern vom „Meeresleuchten“
Duderstadt (hho). Pünktlich zu den Buchmessen hat die Malerin und Autorin Johanna Gerlinde Lenz ihr neues Buch „Meeresleuchten“ vorgestellt. Bei der sogenannten kleinen Messe in Neckarsteinach im Neckartal fand es Anklang. Auch auf der Leipziger Buchmesse will die pensionierte Pädagogin aus ihrem Werk lesen. Meeresleuchten spielt an der Nordseeküste und ist eine Rahmenerzählung mit vier Zeitebenen. Während eines Sommerurlaubs auf der Insel Spiekeroog erzählt Anna ihren beiden Kindern Geschichten von einer Konfirmandenfreizeit, die viele Jahre zurückliegt. Ihrem Mann beichtet sie von späteren Erlebnissen in Ostfriesland, als sie dort in einem Dorf während ihrer Studienzeit ein Landschulpraktikum absolvierte. Zwischendurch erfährt der Leser immer wieder Episoden von der Familie. In einem kurzen Vor- und Nachspann erinnert sich heute die alte Anna noch einmal an ihre früheren Erlebnisse. Näheres unter www.creativo-online.de und www.jogelenz.de
Präsentation der Bücher auf der Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2009
in Halle 5 Stand E 308 Fabuloso Verlag + Creativo

Lesung im Seniorenheim in Göttingen
im Februar 2009 aus dem Buch:
"Als Roringen noch ein Dorf war"

Zum größeren Bild

Vom 7.März 2009 bis 8.März 2009

3te kleine Buchmesse in Neckarsteinach

Die Initiativgruppe Creativo und der Fabuloso Verlag wurden vertreten durch Johanna Gerlinde Lenz und Hanna Jüngling, die neben dem Creativotisch noch zusammen mit ihrem Mann den eigenen Büchertisch des Zeitschnur Verlages betreute. Die Messe war bis ins Kleinste vorbereitet und die Halle gut geeignet und übersichtlich. Man fühlte sich wohl. Die Aussteller wurden sehr freundlich empfangen, bekamen Verzehrbons und konnten sich unten in der Gaststätte ‚Zum Schwanen’ stärken. Kurzum, eine angenehme Atmosphäre!
Die Messe war an beiden Tagen gut besucht, die Aussteller hatten durchweg viel zu tun. Auffallend wenig Kinder, aber mehr interessierte Männer als sonst auf Messen waren erschienen. Es ergaben sich viele anregende Gespräche über die ausgestellten Bücher und zu den Autoren. Meist blieb es aber dabei. Gerne hätten wir noch einige Bücher mehr verkauft.
Zu der Lesung von J.G.Lenz, bereits zum Ende des ersten Tages, kamen nur drei Personen, eine davon war der Bürgermeister. Es wurde eine kleine aber sehr heitere und anregende Gesprächsrunde. Hanna Jüngling hatte am Sonntag mehr Zuhörer.
Am Sonntagvormittag erhielt J.G.Lenz eine Einzelführung durch eine Architekturausstellung im Rathaus. Frau Arnold zeigte ihr die Bilder der Kirchenbauten und Kirchenrenovierungen des Bauhauskünstlers Otto Bartning, der mehrere Jahre in Neckarsteinach gelebt hatte.
Wenn man neben der Messe noch etwas Zeit erübrigen konnte, um die reizvolle Umgebung zu genießen: den Vierburgenblick, die Promenade am Neckarufer mit dem Nibelungengarten, die historischen Winkel der Altstadt - so war man ein glücklicher Gast.

Johanna Gerlinde Lenz

Presseberichte 2008  


Foto: Pförtner

08.03.2008

Vorankündigung der Teilnahme
an der Leipziger Buchmesse
im Eichsfelder Tageblatt

Redakteur. Heinz Hobrecht

Zum vollständigen Text.

06.06.2008

Präsentation im Kaufpark Göttingen

Vollständiger Pressetext im Wochenblatt